Allgemeine Geschäftsbedingungen des Online-Shops www.phabioc.shop


§ 1 Allgemeines – Geltungsbereich

(1) Die InnoME GmbH, In der Tütenbeke 36, 32339 Espelkamp (nachfolgend „InnoME“) betreibt unter anderem auf dem Internetportal www.phabioc.shop einen Online-Shop (nachfolgend „PHABIOC.shop“). Auf PermeaPad.com werden Unternehmern im Sinne des § 14 BGB (nachfolgend „Kunden“, einzeln auch „Kunde“) Waren und Dienstleistungen zum Kauf angeboten.

(2) Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Einkäufe des Kunden auf PHABIOC.shop. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

(3) Wenn einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung ganz oder teilweise unwirksam sein sollten, bleiben die übrigen Bedingungen voll wirksam.


§ 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Bei Abschluss von Verträgen auf PHABIOC.shop ist der Vertragspartner des Kunden ausschließlich InnoME.

(2) Das Angebot auf PHABIOC.shop ist kein verbindliches Vertragsangebot im Sinne § 145 BGB, sondern als Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zu verstehen. Mit dem Absenden einer Bestellung durch Klicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Vertragsangebot ab. Nach Abgabe oder Absenden der Bestellung erhält der Kunde eine Bestätigungsmail des technischen Eingangs seiner Bestellung an die von dem Kunden hinterlegte E-Mailadresse. Diese Bestätigungsmail stellt noch keine Vertragsannahme dar. Die Vertragsannahme erklärt InnoME durch eine separate E-Mail, sobald die Ware das Lager verlässt bzw. die Lieferfrist bestätigt werden kann.

(3) Der Vertragstext (bestehend aus Angebot, Annahme und AGB) wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert.


§ 3 Lieferbeschränkungen

(1) Die Angebote richten sich nur an Unternehmer, § 14 BGB, also an natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Wir schließen keine Verträge mit Verbrauchern, § 13 BGB.

(2) Die Angebote richten sich nur an Kunden, welche Ihren Sitz oder Niederlassung nicht in einem von der InnoME vergebenen exklusiven Distributorengebieten befinden.


§ 4 Preise, Versandkosten

(1) Für die Bestellungen auf PHABIOC.shop gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Kundenbestellung auf der jeweiligen Artikelseite angegebenen Preise.

(2) Die Preise sind Nettopreise exklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer.

(3) Versandkosten werden für die Bestellung des Kunden gesondert erhoben und richten sich insbesondere nach Größe und Gewicht der Waren. Die Versandkosten werden auf der Artikelseite angegeben.


§ 5 Zahlung

(1) InnoME bietet die Zahlungsmethoden Kreditkarte,PayPal und Rechnungskauf an. InnoME behält sich vor, für Kunden oder Waren einzelne Zahlungsmethoden auszuschließen und auf übrigen Zahlungsmethoden zu verweisen.

(2) InnoME akzeptiert verschiedene Kreditkarten, z.B. Visa und Mastercard. InnoME wird den Rechnungsbetrag direkt nach Eingang der Bestellung von der Kreditkarte des Kunden abbuchen.

(3) Bei der Zahlungsmethode Rechnungskauf ist der Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum auf, das in der Rechnung bezeichnete Konto zur Zahlung fällig. Es gelten die gesetzlichen Regelungen hinsichtlich der Folgen des Zahlungsverzugs.

(4) Der Kunde kann nur mit solchen Forderungen aufrechnen, die unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.


§ 6 Lieferung

(1) Lieferungen erfolgen an die durch den Kunden mitgeteilte Lieferadresse. Der Kunde ist verantwortlich dafür, dass unter der Lieferadresse zu den üblichen Geschäftszeiten zugestellt werden kann.

(2) Liefertermine sind unverbindlich, es sei denn, dass InnoME diese schriftlich und ausdrücklich als verbindlich bezeichnet haben. Bei verbindlich festgelegten Lieferterminen gelten alle Lieferungen als rechtzeitig erfolgt, wenn InnoME die Ware am letzten Tag der Frist an die für den Transport ausführende Person übergeben haben.

(3) Kann InnoME eine verbindliche Lieferfrist aus Gründen, die InnoME nicht selbst vertreten hat, nicht einhalten (z.B. aufgrund höherer Gewalt oder fehlender Selbstbelieferung durch Vorlieferanten), teilt InnoME dem Kunden dies unverzüglich mit, und zwar ggf. unter Benennung der neuen Lieferfrist.

Ist die neue Lieferfrist für den Kunden nicht akzeptabel oder die Ware auch innerhalb der neuen Lieferfrist oder überhaupt nicht mehr verfügbar, sind beide Vertragsparteien berechtigt, in Ansehung der betreffenden Ware vom Vertrag zurückzutreten; eine bereits erbrachte Gegenleistung werden wir in diesem Fall unverzüglich erstatten.


§ 7 Gefahrübergang

(1) Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald die Ware von InnoME an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist. Falls der Versand ohne das Verschulden InnoME unmöglich wird, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf den Kunden über.

(2) Der Übergabe steht es gleich, wenn sich der Kunde im Annahmeverzug befindet.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

(1) InnoME behält sich bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags das Eigentum an der Ware vor.


§ 9 Gewährleistung

(1) Der Kunde hat die Ware unverzüglich nach Erhalt zu prüfen. Beanstandungen offensichtlicher Mängel werden nur dann anerkannt und sind nur zulässig, wenn sie innerhalb einer Woche nach Empfang der Ware schriftlich erfolgen.

(2) Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf Verbrauchsmaterialien wie z.B. sterile Messadapter, Druckerpapier oder Verschleißteile (Batterien, Akkus, elektronische Messzellen) sowie die Abnutzung des Messfühlers durch den Kontakt mit dem zu messenden Medium.

(3) Unerhebliche Abweichungen von der vereinbarten Beschaffenheit oder unwesentliche Beeinträchtigungen der Brauchbarkeit stellen keine Mängel der gelieferten Sache dar.

(4) Wenn der Kunde beim Gebrauch der Ware die Gebrauchsanweisung nicht beachtet hat und /oder Eingriffe, Änderungen oder Instandsetzungsarbeiten an der Ware vorgenommen hat, ist der Kunde beweispflichtig dafür, dass der Mangel hierauf nicht beruht.

(5) Bei berechtigten Beanstandungen ist InnoME nach ihrer Wahl zur Nacherfüllung in Form einer Mangelbeseitigung oder zur Lieferung einer neuen mangelfreien Ware berechtigt. Schlägt die Nacherfüllung fehl, so ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, Minderung zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten.

(6) Alle Reklamationen bedürfen der Schriftform (E-Mail an info@permeapad.com) und sind unverzüglich nach Auftreten des Mangels an InnoME zu richten.

(7) Sämtliche Gewährleistungsrechte des Kunden verjähren spätestens ein Jahr nach Ablieferung der Ware, bei Verbrauchern nach zwei Jahren.

§ 10 Haftung

(1) InnoME haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von uns beruhen. Unsere Haftung ist in Fällen einfacher Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

(2) Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt; dies gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

(3) Soweit nicht vorstehend etwas Abweichendes geregelt ist, ist die Haftung ausgeschlossen.


§ 11 Verpackung

(1) Die Lieferung erfolgt in der Regel inklusive Herstellerverpackung. Weitere Verpackungen werden nach den jeweiligen Erfordernissen ausgewählt.

(2) Soweit InnoME gemäß § 4 der Verpackungsverordnung dazu verpflichtet sind, die zum Transport verwendeten Verpackungen zurückzunehmen, trägt der Kunde die Kosten für den Rücktransport der verwendeten Verpackung.


§12 Rückgaberecht

Rückgaberecht für Unternehmen nach §14 BGB

(1) InnoME gewährt dem Kunden ein 14-tägiges Rückgaberecht. Fehlmengen und Beschädigungen müssen innerhalb von 3 Werktagen (Mo-Fr) angezeigt werden. Bei Lieferungen von Kühlware oder Sterilware muss die Ware sofort ausgepackt und auf Beschädigungen geprüft werden, bei Beschädigungen ist die Annahme zu verweigern. Sollten Sie von Ihrem Rückgaberecht Gebrauch machen, melden Sie die Rückgabe bitte per E-Mail (info@permeapad.com) bei InnoME an. Der Kunde erhält dann von InnoME einen Rücklieferschein und das Rücksendeformular per E-Mail. Diese müssen der Rücklieferung ausgefüllt beigelegt werden.

(2) Die Artikel müssen unbenutzt, original und bruchsicher verpackt sein und dürfen ein Gesamtgewicht von 31,5 kg pro Paket nicht überschreiten. Bei nicht ordnungsgemäßer Verpackung übernimmt InnoME für Transportschäden keine Haftung. Alle Pakete, Päckchen oder Palettenwaren sind vom Kunden frei Haus an InnoME zu senden. Unfreie Sendungen werden grundsätzlich nicht angenommen. Nach Ablauf des 14-tägigen Rückgaberechts kann die Ware nur nach Absprache zurückgegeben werden.

Vom Rückgaberecht ausgeschlossen sind:

  •  Sonderbestellartikel und Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten sind
  • Artikel, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für Rücksendung geeignet sind
  • Entsiegelte und geöffnete Software
  • Testleitungen, Anschlusskabel, Batterien und Sicherungen
  • Kalibrierarbeiten sowie weiteren Dienstleistungen
  • Entsiegelte und geöffnete Steril Ware
  • Artikel mit individuellem Werbeeindruck


§ 13 Datensicherheit

(1) Im Zuge der Bestellung wird der Kunde zur Übermittlung persönlicher Daten aufgefordert. Dabei handelt es sich um Daten, die InnoME zur Abwicklung der auf PHABIOC.shop geschlossenen Verträge benötigt.

(2) Alle persönlichen Daten werden von InnoME vertraulich und gemäß den gesetzlichen Regelungen, insbesondere denen der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) sowie das des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), behandelt.

(3) Zur Sicherung der Kundendaten im Online-Zahlungsverkehr schützt InnoME diese durch Verschlüsselung -Techniken wie z.B. das Secure Socket Layer (SSL).

(4) Die Datenschutzerklärung von InnoME findet Sie unter https://permeapad.com/datenschutzerklaerung/

§14 Urheberrechte

Die Urheberrechte an der Gestaltung und an dem Inhalt dieser Website mit allen ihren Seiten verbleiben stets bei uns, insbesondere alle Fotografien, Texte, Beschreibungen sowie alle Inhalte. Das Kopieren und Herunterladen der Website oder Teilen (Bilder, Texte etc.) hiervon ist nicht gestattet. Die Vervielfältigung oder sonstige Nutzung für gewerbliche Zwecke, insbesondere die Weitergabe gegen Entgelt, ist nicht gestattet. Ohne unser ausdrückliches Einverständnis gestatten wir keine Verweise durch Links, Deeplinks oder Hyperlinks auf unsere Website. Soweit wir durch Links oder Hyperlinks auf andere Websites oder Webpages verweisen, übernehmen wir keine Haftung oder Verantwortung für den Inhalt der Seiten.


§ 15 Schlussbestimmungen

(1) Für die Rechtsbeziehungen der Parteien untereinander gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(2) Der Gerichtsstand ist für alle Streitigkeiten aus dem Rechtsverhältnis Espelkamp. Wir sind jedoch auch berechtigt, Klage bei dem Gericht des Geschäfts- oder Wohnsitzes des Kunden zu erheben. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.